-der Gesundheitsverein - der Sportverein - das Haus der Bewegung - das Haus der Kampfkünste -
das Haus der Entspannung - die JuDjuSu Jitsu Karate-Do Heimat für Kinder
- das Kampfkunst-Center, der Turnverein, der Sportverein, das Gesundheits-Center mit Tai Chi Chuan & Qi Gong & RKT -
mit vielen begeisterten Kindern, Jugendlichen & Erwachsenen
"Das Geheimnis des "Könnens" des Karate, des Tai Chi, des Judo, der Selbstverteidigung, der Bewegung
und in vielen anderem........ liegt im Wollen."
             

E-Mail: info1@djusu.de

Facebook:
www.facebook.com/karatereimers




JuDjuSu Jitsu Karate - Tai Chi Chuan und Qi Qong mit Drums Alive und vielem mehr.

FREUDE - KRAFT -  MUSIK -  GRUPPE -  AUSDRUCK -  AUSDAUER - BEWEGUNG -  SPORT
Drums Alive: Soziale Kompetenzen - Selbstbehauptung und Gewaltschutz Projekte für Kinder

Selbstbehauptungsprojekte & Gewaltpräventionsprojekte
auch mit Drums Alive, dem Trommeln & Aroha, der Bewegungskunst



 
 Die Schaffrath Stiftung unterstützt ein
großes Schul-Projekt mit uns, an einer Förderschule in Mönchengladbach.

                                        
 


Wir sind mit Drums Alive, dem Trommeln, auf dem Internationalen Turnfest
in der Zeit vom 18. - 25. Mai 2013 mit einer Gruppe dabei.
Das Stadtfernsehen City TV-Vision hat uns einen Vormittag begleitet.
                        

 




 

Tel: 01703410844 Frau Birgit Reimers
 
 
Weitere Drums Alive -Trommelkurse - Gewaltprävention-Projekte - Selbstschutz - Lehrerfortbildungen
 
Artikel des Erft - Kuriers Grevenbroich - Jüchen
Tel: 01703410844 Frau Birgit Reimers
 

Drums Alive als Trommelprojekt steigert das positive Klima und damit auch die Leistungsbereitschaft
 sowie die sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler auch im Unterricht.
"Ein tolles Dankeschön eines Schülers"
Es hat uns allen einen Heidenspaß gemacht und wir sind traurig das es schon vorbei ist.
Vielen Dank das ihr uns Drums Alive das Trommeln über viele Wochen nähergebracht habt.

Wir, die Grundschüler der Klasse 3a, wünschen Euch alles Gute,
Es hat uns sehr sehr viel Spaß gemacht mit Euch beiden zu Trommeln.

Wir wünschen, das ihr noch viele Kinder wie uns, mit Eurer Art und Weise begeistert.
Und das wir bald ein weiteres Mal mit Euch beiden Trommeln dürfen.



Drums Alive kombiniert traditionelle Aerobicelemente mit dem energiegeladenen Rhythmus der Trommeln.
Es ist ein ganzheitliches Workout für Körper, Geist und Seele.
Schwerpunkt dieses Kurs ist das Erlernen des Trommelns mit Drumsticks
auf großen Bällen und wie man es mit Bewegung verbindet.
Diese ungewöhnliche Kombination ist begeisternd und baut Stress ab.
Ein Workout für alle Altersklassen - und leicht zu erlernen.
Drums Alive hat eine Vielzahl von physiologischen und psychologischen Auswirkungen.
Es steigert die Herzfrequenz und die Durchblutung wie ein "klassisches Training".

Außerdem erzielt es viele Effekte wie zum Beispiel:
die Verbesserung der neurologischen Bahnen der linken und rechten Gehirnhemisphären.
Nachhaltig werden die Konzentration und die sensomotorischen Fähigkeiten gesteigert.
Menschen, die mit Trommeln arbeiten, werden merklich ruhiger und ausgeglichener.
Stress wird abgebaut, da die Ausschüttung der Glückshormone angeregt wird.

Wir fördern und fordern Kinder.....aber ohne sie zu überfordern.
UND WIR NEHMEN KINDER ERNST

Studie ist Teil des "Drumming Projects" der Professur Sportmedizin/-biologie der TU Chemnitz

Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Drums Alive heißt der neue Fitness-Trend: Abnehmen mit Trommel und Tanz statt mit Diät http://www.suite101.de/content/drums-alive-heisst-der-neue-fitness-trend-a68661#ixzz1FBVk7ong

 

Studie ist Teil des "Drumming Projects" der Professur Sportmedizin/-biologie der TU Chemnitz

Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Drums Alive heißt der neue Fitness-Trend: Abnehmen mit Trommel und Tanz statt mit Diät http://www.suite101.de/content/drums-alive-heisst-der-neue-fitness-trend-a68661#ixzz1FBVk7ong
Studie ist Teil des "Drumming Projects" der Professur Sportmedizin/-biologie der TU Chemnitz

Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Drums Alive heißt der neue Fitness-Trend: Abnehmen mit Trommel und Tanz statt mit Diät http://www.suite101.de/content/drums-alive-heisst-der-neue-fitness-trend-a68661#ixzz1FBVk7o
 
FOR YOU  -  BLEIB COOL" Konfliktvermeidung & Gewaltprävention in der Region
 
Drums Alive -das Trommeln - Projekt mit weiteren Schülern 
Grundschule Mönchengladbach Beckrath
 
Drums Alive -das Trommeln - Projekt mit weiteren Schülern
Grundschule Rheindahlen
 
Drums Alive -das Trommeln - Projekt mit weiteren Schülern
Gemeinschaftsgrundschule der Gemeinde Jüchen in Gierath

Weiteres Projekt: Konfliktvermeidung & Gewaltprävention in der
Gemeinschaftsgrundschule der Gemeinde Jüchen in Gierath

 
Drums Alive -das Trommeln - Projekt mit weiteren Schülern nach den Osterferien
Grundschule Ringerberg Mönchengladbach
 
Deutschordens Kindergarten Elsener Haus 11 in Grevenbroich
Zwei Tai Chi Chuan Jahres-Projekte vormittags mit  Kindern in zwei Kitas aus der Region.
 
Gemeinschaftsgrundschule Rheindahlen 41179 Mönchengladbach
FOR YOU  -  BLEIB COOL" Konfliktvermeidung & Gewaltprävention in der GGS Rheindahlen
 
Alle Schüler machen mit bei Drums Alive, dem Trommeln
2 Gruppen „FOR YOU  -  BLEIB COOL" Konfliktvermeidung & Gewaltprävention in der GGS Beckrath
 
 Projekt Gewaltprävention mit Schülern mittags in der Region
FOR YOU  -  BLEIB COOL" Konfliktvermeidung & Gewaltprävention in der Region
 
 
Drums Alive –  verbindet einfache aber dynamische Bewegungen mit dem pulsierenden Rhythmus der Trommel. Dieses Programm lehrt die Kinder und Erwachsene nicht nur in Bewegung, Rhythmus und Konzentration, sondern bietet eine ganzheitliche Förderung.  Eine bedeutende Wirkung von Drums Alive –  besteht in der Zunahme der Bewegungskoordination. Es fördert die Ausdauer, die Konzentration und das Sozialverhalten. Drums Alive – Kids Beats setzt am elementaren, spontanen, Bewegungsbedürfnis der Kinder und ihrer natürlichen Beziehung zur Musik an. Durch das Experimentieren  mit Bewegungen entwickelt sich die Fantasie, die Spiel- und Bewegungsfreude wird geweckt. Durch die Bewegungen teilen sich die Kinder anderen mit und verleihen ihren  Gefühlen Ausdruck. Dabei hat die Musik eine bewegungsunterstützende Funktion,  die die Freude am Erleben steigert. Medizinische und physiologische Auswirkungen des Trommelns Medizinische Untersuchungen nach Neher haben gezeigt, dass das Trommeln Veränderungen im zentralen Nervensystem bewirkt. Die rhythmische Stimulation beeinflusst die elektrische Aktivität in vielen sensorischen und motorischen Bereichen des Gehirns. Offenbar lässt sich dies darauf zurückführen, dass ein einzelner Takt einer Trommel aus vielen Klangfrequenzen besteht und entsprechend dieser mehrere Impulse entlang verschiedener Nervenbahnen im Gehirn leitet. Darüber hinaus bestehen Trommelschläge hauptsächlich aus eher niedrigen Frequenzen, was bedeutet, dass durch sie mehr Energie im Hirn freigesetzt wird als durch eine Klangstimulation mit höheren Frequenzen. Möglich wird diese dadurch, so Neher,  dass die tief-Frequenzen Rezeptoren im Ohr weniger empfindlich sind als die feinen, hochfrequenten Rezeptoren und größeren Klangintensitäten widerstehen können,  bevor Schmerzen eintreten. Das Trommeln hat ebenso einen starken physiologischen  Effekt. Ganz offensichtlich erhöhen sich durch anhaltendes Trommeln die Herzfrequenz   und die Durchblutung. Es gibt aber noch subtilere Effekte. In einem Artikel im amerikanischen Schlagzeugermagazin „Research into the pulse“ diskutiert Layne Redmond die Synchronisation beider Gehirnhälften beim Trommeln. Trommeln fördert beim Erlernen von Polyrhythmik und der Analyse des Rhythmikaufbaus sowohl die lineare, rationale linke Gehirnhälfte, als auch durch die Einführung des Rhythmus in den Körper und das Verstehen der Musik, die kreative, intuitive rechte Gehirnhälfte. Pädagogische Sicht des Trommelns - dient dem Abbau hemmender Faktoren und Aufbau des Selbstwertgefühls - weckt verborgene Kräfte und Fähigkeiten - Kommunizieren auf ein andere Ebene - Fordert Aufmerksamkeit und erzielt eine hohe Motivation - Baut Brücken, schärft das Bewusstsein und stärkt die Beziehungen untereinander  (Gruppengefühl, Sozialkompetenz) - Fordert kreatives Denken und weckt Neugier - Spricht die Kinder in ihrer Ganzheit an und fördert ihre kognitiven, emotionalen, motorischen und sozialen Fähigkeiten. - Beruhigt den Körper Geist und Seele Wie hilft Drums Alive – Kids Beates gegen Stress und Aggressionen? - Trommeln macht Kindern Spaß!!!- setzt Endorphine frei und bekämpft negative Gefühle. - hilft Aggressionen zu kanalisieren - Aufmerksamkeit ist auf das Trommeln und auf die Rhythmen, die geschlagen werden, gerichtet.- Negative und beunruhigende Gefühle werden reduziert. - das Trommeln erhöht die Alpha-Gehirnwellen, die mit einer Empfindung von Wohlfühlen und Euphorie verknüpft sind. - Wenn die Kinder die Trommel schlagen, die von ihrer Energie, Vitalität, Lebensfreude und Hoffnung vibriert, von ihrem Gefühl, dem Geben und Nehmen, dann sind sie wieder ganz bei sich.

 

Drums Alive ist ein einzigartiges Fitness- aber auch Wellnessprogramm, das energiegeladenes Trommeln mit
verschiedensten Schrittkombinationen verbindet und mit viel Spaß sowohl die physische, als auch mentale Fitness
steigert! Drums Alive ist ein ganzheitliches Programm für jung und alt, man kann sich bei toller Musik richtig
auspowern und entflieht dem doch oft stressigen Alltag!



Erste weltweite Studie übers Trommeln und seine Auswirkungen: Drums Alive

Zwei Trommelsticks und ein Gymnastikball sind das benötigte Equipment für Drums Alive; vereint werden Elemente
von Aerobic, Zirkeltraining, Tanz und Schlagzeug. "Wir werden den Einsatz dieser Form des Trommelns in der
Therapie erforschen, wo sie zum Beispiel für die Arbeit mit Kindern mit dem Aufmerksamkeitsdefizit
Hyperaktivitätssyndrom ADHS sowie mit Depressionspatienten angewendet werden könnte", sagt Wright und
ergänzt: "Außerdem betrachten wir die Einsatzmöglichkeiten in der Schule, im Aggressionsmanagement bei
Jugendlichen und bei der Integration von Behinderten." 100 Probanden verschiedener Altersgruppen untersuchen
die Forscher. Dabei bilden sie Gruppen aus 15 Personen, die jeweils in zwei Lehreinheiten Drums Alive trainieren,
bevor in der Messungseinheit Puls und Laktatwerte der Probanden erfasst, ihr Atemgas analysiert, ihr subjektives
Belastungsgefühl abgefragt sowie Aufmerksamkeits- und Konzentrationstests durchgeführt werden.

"Wenn man sich die Kulturen von Naturvölkern auf der ganzen Welt anschaut, stellt man fest, dass Tanzen und
Trommeln sehr natürliche und offenbar im Menschen veranlagte Verhaltensweise sind", sagt Peter Wright,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur Sportmedizin/-biologie der TU Chemnitz. Diese beiden
Bewegungsformen sind Teil des Fitnesstrends "Drums Alive", den die US-Amerikanerin Carrie Ekins erfunden hat.

"Drums Alive breitet sich immer weiter aus - von Australien über Japan, die USA und Europa. In Bayern ist die
Bewegungsform sogar schon in den Sportlehrplan aufgenommen", berichtet Wright. Probeweise sei sie in anderen
Ländern auch schon im Mathematikunterricht eingesetzt worden. Forschungsseitige Grundlagen, die den Erfolg des
Trends erklären, gebe es bisher jedoch noch keine. Diese Lücke will ein interdisziplinäres Wissenschaftlerteam der
TU Chemnitz schließen, um eine weitere Verbreitung von Drums Alive auf solide Beine zu stellen.

Beteiligt sind die Chemnitzer Professuren Sportmedizin/-biologie, Sportsoziologie/-ökonomie,
Sportpädagogik/ didaktik, Bewegungswissenschaft, Mediennutzung, Interkulturelle Kommunikation
so wie Klinische Psychologie.

Die Studie ist Teil des "Drumming Projects" der Professur Sportmedizin/- biologie der TU Chemnitz,
zu dem auch die Untersuchung der körperlichen Belastung von Schlagzeugspielern gehört.
     
Drums-Alive fördert:

Herz-Kreislauf Training

Förderung der Durchblutung

Mobilisation und Kräftigung der gesamten Schultermuskulatur

Fettverbrennung (Power Beats)

Förderung der Sensomotorik
Stress- und Aggressionsabbau

Steigerung der Motivation
und des Durchhaltevermögens
 
Stärkung der Verbindung
zwischen der linken
und der rechten Gehirnhälfte




Beats, Bälle und Bewegung -
diese drei Elemente ergeben
zusammen eine neue,
wilde Trendsportart:

"Drums Alive".

Drums Alive hat:
 


einen positiven Einfluss auf die Körperkoordination

eine Förderung der Konzentration
und Merkfähigkeit

eine Steigerung des Selbstwertgefühls

eine Stärkung der sozialen Kompetenz

eine Förderung der Sinneswahrnehmung.
 
Drums Alive - Kids Beats
Drums Alive fördert insbesondere bei Kindern die Konzentration und die Merkfähigkeit,
die Körperkoordination und es hilft Stress und Aggressionen abzubauen.

Es stärkt das Selbstwertgefühl, die sozialen Kompetenzen und die Entwicklung und
Förderung von Sinneswahrnehmungen.

Hier geht es darum, den Kindern Drums Alive kindgerecht nahezubringen.

Rhythmusspiele sind ebenso Inhalte wie Musikerziehung und Kreativität.
 

Liebe Eltern! Liebe Kinder!

Drums Alive  für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene            -                    Eine neue Klang- und Bewegungsdimension

Drums Alive –  verbindet einfache aber dynamische Bewegungen mit dem pulsierenden Rhythmus der Trommel.
Dieses Programm lehrt die Kinder und Erwachsene nicht nur in Bewegung, Rhythmus und Konzentration,
sondern bietet eine ganzheitliche Förderung. 

Eine bedeutende Wirkung von Drums Alive –  besteht in der Zunahme der Bewegungskoordination.
Es fördert die Ausdauer, die Konzentration und das Sozialverhalten.

Drums Alive – Kids Beats setzt am elementaren, spontanen, Bewegungsbedürfnis der Kinder und
ihrer natürlichen Beziehung zur Musik an.

Durch das Experimentieren  mit Bewegungen entwickelt sich die Fantasie,
die Spiel- und Bewegungsfreude wird geweckt.

Durch die Bewegungen teilen sich die Kinder anderen mit und verleihen ihren  Gefühlen Ausdruck.
Dabei hat die Musik eine bewegungsunterstützende Funktion,  die die Freude am Erleben steigert.

Medizinische und physiologische Auswirkungen des Trommelns

Medizinische Untersuchungen nach Neher haben gezeigt, dass das Trommeln Veränderungen
im zentralen Nervensystem bewirkt. Die rhythmische Stimulation beeinflusst die elektrische Aktivität in
vielen sensorischen und motorischen Bereichen des Gehirns. Offenbar lässt sich dies darauf zurückführen,
dass ein einzelner Takt einer Trommel aus vielen Klangfrequenzen besteht und entsprechend dieser mehrere
Impulse entlang verschiedener Nervenbahnen im Gehirn leitet. Darüber hinaus bestehen Trommelschläge
hauptsächlich aus eher niedrigen Frequenzen, was bedeutet, dass durch sie mehr Energie im Hirn freigesetzt
wird als durch eine Klangstimulation mit höheren Frequenzen. Möglich wird diese dadurch, so Neher, 
dass die tief-Frequenzen Rezeptoren im Ohr weniger empfindlich sind als die feinen,
hochfrequenten Rezeptoren und größeren Klangintensitäten widerstehen können,  bevor Schmerzen eintreten.

Das Trommeln hat ebenso einen starken physiologischen  Effekt. Ganz offensichtlich erhöhen sich durch
anhaltendes Trommeln die Herzfrequenz  und die Durchblutung. Es gibt aber noch subtilere Effekte.
In einem Artikel im amerikanischen Schlagzeugermagazin „Research into the pulse“ diskutiert Layne Redmond
die Synchronisation beider Gehirnhälften beim Trommeln. Trommeln fördert beim Erlernen von
Polyrhythmik und der Analyse des Rhythmikaufbaus sowohl die lineare, rationale linke Gehirnhälfte,
als auch durch die Einführung des Rhythmus in den Körper und das Verstehen der Musik,
die kreative, intuitive rechte Gehirnhälfte.

Pädagogische Sicht des Trommelns

- dient dem Abbau hemmender Faktoren und Aufbau des Selbstwertgefühls
- weckt verborgene Kräfte und Fähigkeiten
- Kommunizieren auf ein andere Ebene
- Fordert Aufmerksamkeit und erzielt eine hohe Motivation
- Baut Brücken, schärft das Bewusstsein und stärkt die Beziehungen untereinander 
(Gruppengefühl, Sozialkompetenz)
- Fordert kreatives Denken und weckt Neugier
- Spricht die Kinder in ihrer Ganzheit an und fördert ihre kognitiven, emotionalen,
motorischen und sozialen Fähigkeiten.
- Beruhigt den Körper Geist und Seele

Wie hilft Drums Alive – Kids Beates gegen Stress und Aggressionen?

- Trommeln macht Kindern Spaß!!!- setzt Endorphine frei und bekämpft negative Gefühle.
- hilft Aggressionen zu kanalisieren
- Aufmerksamkeit ist auf das Trommeln und auf die Rhythmen,
die geschlagen werden, gerichtet.- Negative und beunruhigende Gefühle werden reduziert.

- das Trommeln erhöht die Alpha-Gehirnwellen, die mit einer Empfindung von
Wohlfühlen und Euphorie verknüpft sind.

- Wenn die Kinder die Trommel schlagen, die von ihrer Energie, Vitalität, Lebensfreude
und Hoffnung vibriert, von ihrem Gefühl, dem Geben und Nehmen, dann sind sie wieder ganz bei sich.

   
   Ansprechpartner:  Birgit Reimers und Heinz J. Reimers
   
     
 

HOME

HOME

Wir sind einer der wenigen Sportvereine in Deutschland die auch das
Sport Pro Gesundheitssiegel
für den die Haltungs, Wahrnehmung- & Bewegungsschulung mit Hilfe von
Karate und Tai Chi mehrfach verliehen bekommen haben.
 
Impressum Anbieter:
Gesundheits-Center JuDjuSu Jitsu Karate e.V.
Sasserath 3
41199 Mönchengladbach Kontakt: Telefon: 02166/2165268 

E-Mail: info@djusu.de Website: www.djusu.de 

Bei redaktionellen Inhalten:
Verantwortlich nach § 55 Abs.2
Heinz Reimers Sasserath 3 - 41199 Mönchengladbach
  
 

Geschäftsstelle Sasserath 3 41199 Mönchengladbach
Telefonnummern und Fax:

1. Birgit Reimers 1.Vorsitzende Tel: 01703410844
   2. Heinz Reimers Cheftrainer   Tel: 015775853639 

Festnetz-
Telefon:  02166 2165268
 

Bankverbindung: Commerzbank Mönchengladbach
Konto: 162015200 BLZ: 31040015

IBAN-NR DE34 3104 0015 0162 0152 00
BIC.  COBADEFF310

 

Impressum Anbieter:
Gesundheits-Center JuDjuSu Jitsu Karate e.V.
Sasserath 3
41199 Mönchengladbach Kontakt: Telefon: 02166/2165268 

E-Mail: info@djusu.de Website: www.djusu.de 

Bei redaktionellen Inhalten:
Verantwortlich nach § 55 Abs.2
Heinz Reimers Sasserath 3 - 41199 Mönchengladbach